Fortbildung 2017

In unseren Fortbildungsseminaren werden Kenntnisse im Bereich der Gestaltungstherapie erarbeitet und vertieft. Gestaltungen werden unter einer speziellen Fragestellung oder einem speziellen Thema betrachtet. Das Besondere dieser Seminare ist die Verbindung von Theorie und Praxis. Alle, die mit Gestaltungen therapeutisch arbeiten, können an diesen Seminaren teilnehmen und ihre Erfahrungen austauschen und erweitern.

Für detaillierte Auskünfte steht Ihnen Susanne Müller gerne zur Verfügung. Anmeldungen werden per Briefpost in der Regel mittwochs während der Bürozeit beantwortet.

Susanne Müller
DAGTP e.V.- Geschäftsstelle
Mittenwalder Str. 59, 10961 Berlin
Tel.: 030-893 59 03
Sprechzeit: mittwochs 14:00 – 18:00
E-Mail: buero@dagtp.de
10.02. – 12.02.2017

Imagination in der Gruppe, eine Reise ins Unbewusste

Unsere Natur bietet mit ihren Bildern vielfältige Symbole welche die Menschen berühren und ihre inneren Bilder ansprechen. Über geführte Imaginationen wird ein Zugang zu unbewussten Inhalten der Menschen geschaffen und durch den nachfolgenden ...
31.03. – 02.04.2017

Einführung in die Arbeit am Tonfeld®

Die Methode Arbeit am Tonfeld® ist eine differenzierte Entwicklungsbegleitung, die mit Hilfe von Ton positiv korrigierend, unterstützend und fördernd auf die Beziehungs-, Handlungs- und Emotionsentwickung wirkt. Im Fokus steht die Förderung der ...
13.05. – 14.05.2017

„… und wie sorge ich für MICH?“ Selbstfürsorge für (Kunst)Therapeut_innen

Therapeutisch zu arbeiten kann erfüllend sein, manchmal sogar beglückend. Nicht selten ist dieser Beruf aber auch sehr fordernd. Im Kontakt mit zum Teil schwer belasteten Klient*innen präsent sein, „mitschwingen“ und dabei gleichzeitig die ...
09.06. – 11.06.2017

Unterwegs sein - Zeit mit Flüchtlingen

Dass Seminar beschäftigt sich mit Themen und Methoden mit denen ich im kreativen Schaffen mit Flüchtlingen immer wieder konfrontiert werde. Es kann posttraumatisches Wachstum aufzeigen und Abstand zu den traumatischen Ereignissen schaffen, neue ...
30.06. – 02.07.2017

Haptische Bewegungswahrnehmung und Beziehungsgestaltung

Die haptische Bewegungswahrnehmung ist ein vorsprachlicher Bereich menschlicher Wahrnehmungsorganisation an der Schnittstelle Soma und Psyche. In der Haptik verbinden sich Sensorik und Motorik, die sich wechselseitig aktivieren und regulieren. In ...
19.08. – 20.08.2017

„Denn jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“ (H.Hesse) Vom Anfang in der Kunsttherapie

Die erste Begegnung ist wesentlich für die Beziehungsgestaltung und den weiteren Verlauf  der Zusammenarbeit. Inhalt des Seminars wird u.a. sein: Was sage ich, nachdem ich „Guten Tag“ gesagt habe? Das Initialbild Die Schaffung des ...
08.09. – 10.09.2017

Einführung in das Steinbildhauen

Die Auseinandersetzung mit dem Stein, dessen Widerstand, Härte und Brüchigkeit fordern den bildhauerisch Arbeitenden genauso heraus wie die Unwiederbringlichkeit beim Abtragen des Materials und das Gestalten in der Dreidimensionalität.  ...
20.10. – 22.10.2017

Das Gefühlstableau

Lebensfähigkeit und Lebensqualität, psychische und körperliche Gesundheit hängen von Gefühlszuständen und von einem bewussten und gezielten Umgang mit Gefühlen ab. Der ungenügende Zugang zu Gefühlen und der unterentwickelte Umgang mit ihnen ...