Mitgliedertag 2016 - Rückblick

 Turnusgemäß war 2016 die Mitgliederversammlung wieder in einen Mitgliedertag "eingebettet“. Das Symposium 2017 ist in Vorbereitung, viele Vorträge und Workshops sind schon fest vereinbart.

 

Nach unserem gemeinsamen Besuch der Prinzhornsammlung in Heidelberg vor zwei Jahren, hatte Gabi Walterspiel die Idee, die Einladung nach Freiburg, mit einem Seminar bei dem Künstler Harald Hermann zu verbinden. Es gab drei Gruppen über den Tag verteilt.

"Kreis und Kreiseln" war angesagt - den Innenraum eines Kreises beidhändig mit unterschiedlichen Materialien erkunden - sehend, farbig und mit geschlossenen Augen jagten und pochten die Kreiden und Stifte im Kreis...

"Ich würde sofort noch eine Runde mitmachen... war unglaublich entspannend" waren die ersten Aussagen, die ich bei meiner Ankunft hörte. Auch die zweite Gruppe war ausgebucht, in der letzten Runde, kam ich zum Zuge, in einer interessanten heterogenen Kleingruppe mit sehr unterschiedlichen Umsetzungen der Vorgaben. Dabei war es schön zu sehen, wie Harald Hermann sich auf jeden einzelnen einstellte und sich für Eigenarten begeistern konnte - er berichtete auch von seiner „Schule der Wahrnehmung“, in deren Rahmen er seit 20 Jahren unterrichtet, und sich immer noch nicht langweile, da er selbst immer wieder etwas Neues erfahre – so ging es ihm und uns….

Als Künstler arbeite er stets allein und sehr diszipliniert an seinem Werk, habe aber auch Projekte in Psychiatrien und mit Kindern durchgeführt, weshalb er sich den Kunsttherapeuten auch nahe fühle.

Jeder Teilnehmer bekam am Ende einige Ausstellungskataloge von ihm geschenkt.

Wir versuchen ihn für das Symposium in Berlin für einen Workshop zu gewinnen.

 

Sehr interessant fand ich auch im Anschluss an unsere kleine, feine und sehr effektive Mitgliederversammlung in der Laterna Magica, Illustrationen von ihm aus den frühen 90er Jahren in politischen Zeitschriften und Büchern zu finden. Ein Oeuvre mit zahlreichen Facetten.

 

Bleibt doch auch noch zu bedauern, dass insgesamt wenige Mitglieder den Weg nach Freiburg auf sich genommen hatten. Vielleicht war es für viele doch zu südlich....

Wir werden es für den Mitgliedertag 2018 berücksichtigen - gern könnt ihr auch Vorschläge machen, Ort und Programm stehen noch nicht fest!

 

Stefan Schwaiger