"Das kommunikative Unbewusste"

FB-1-2020

Leitung: Martina Gmerek
Kunsttherapeutin/ M.A. (NYU)
Diplom-Pädagogin
Graphikdesignerin

Im Kontakt zu anderen Menschen spielt sich mehr ab, als auf den ersten Blick zu sehen ist. Sekundenschnell sind Verhältnisse und Beziehungen wahrnehmbar. Ein unbewusstes Zusammenspiel von grundlegendem Wissen über menschliches Verhalten und Intuition bildet die Grundlage für solche individuellen Einschätzungen. Gleichzeitig bleibt das zwischenmenschliche Geschehen nicht gänzlich unbewusst, es ereignet sich im kommunikativen Miteinander, in der Begegnung, im Handeln sowie im Gestalten von Nähe und Distanz.
Die Arbeit in der Kunsttherapie erfolgt im Spannungsfeld dieser bewussten und unbewussten Ereignisse.

Als KunsttherapeutInnen haben wir die wortlos schöpferischen Ausdruckweisen zur Verfügung, die zu bedeutungsvollen Erkenntnissen führen können. Dies bildet die Basis für therapeutische Interventionen.

Das Seminar zielt darauf ab mit kreativen Angeboten dieses kommunikative Feld gemeinsam zu erkunden. Die künstlerische Gestaltung als grundlegendes Arbeitsgebiet ist dabei steuerndes und erhellendes Element.

Termin 04.04. – 05.04.2020
Beginn: Samstag, 10:30 Uhr
Ende: Sonntag, 17:00 Uhr
Ort PraxisWerkArt
Beate Schultz
Stendaler Str.3
10559 Berlin
Zeitrahmen 16 Stunden á 45 Min.
Teilnehmer 8
Kosten 210 € / Teilnehmer
155 € / DAGTP-Mitglieder

Jetzt zum Kurs anmelden
powered by webEdition CMS